Wo
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
-
0 - 15+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2024
Fügen Sie Daten hinzu, um Ihr Boot zum besten Preis zu finden
Keine Ergebnisse. Versuchen Sie, die Filter zu ändern.

Hausboot auf der Mosel mieten

Über 544 Kilometer fließt die Mosel von ihrer Quelle in Frankreich bis in den Rhein. Fast 400 Kilometer davon sind mit dem Schiff befahrbar - Damit bietet die Mosel endlose Möglichkeiten für einen Hausbooturlaub!

Entdecken Sie mit Ihrem Hausboot spannende Geschichte, unberührte Natur und weltberühmte Weingüter vom Wasser aus.

Wie viel kostet es, ein Hausboot auf der Mosel zu mieten?

Ein Hausboot auf der Mosel kostet zwischen 1.450 €/Woche und 3.500 €/Woche. Die meisten Boote bieten Platz für 4-8 Personen, sodass der Preis sich untereinander aufteilen lässt.

Der Preis hängt jedoch von mehreren Faktoren ab. So sind Hausboote in der Nebensaison oft deutlich günstiger als in den Sommermonaten. Außerdem variiert der Preis mit der Länge Ihrer Buchung, dem Modell und Baujahr des Boots sowie dem Bootseigentümer. Dazu kommen außerdem die Kosten für Treibstoff, die meist am Ende Ihrer Buchung abgerechnet werden.



Welche Vorteile hat eine Hausbootmiete auf der Mosel?

Ein Hausboot ist im Grunde eine schwimmende Ferienwohnung. Diese Art des Urlaubs hat viele Vorteile. So nimmt man jederzeit alle seine Sachen mit sich mit, während man trotzdem mobil ist und neue Orte entlang des Ufers entdecken kann.

Der Urlaub auf dem Wasser bietet zudem die Möglichkeit, eine Region aus einer ganz neuen Perspektive zu entdecken. In Gegenden wie der Mosel, die besonders tief mit dem Wasser verbunden sind, bietet sich dadurch die einzigartige Gelegenheit, die Region von ihrer ursprünglichsten Seite zu erleben.

Für wen dies noch nicht genug Vorteile sind, den wird die unvergleichliche Ruhe und Idylle eines Hausboots überzeugen. In der Abenddämmerung über das Wasser zu gleiten, vorbei an Feldern, Weinbergen und Ortschaften, ist wohl die friedlichste Art Urlaub zu machen, die es gibt.

Welche Sehenswürdigkeiten liegen entlang der Route?

Moselschleife Bremm - Die Mosel hat viele Schleifen und Windungen, doch die Moselschleife bei Bremm ist wohl eine der schönsten. Um die ganze Umgebung überblicken zu können, empfiehlt es sich, die Wanderung zum Aussichtspunkt auf sich zu nehmen.

Burgen&Schlösser

Die Moselregion ist berühmt für ihre Vielzahl an mittelalterlichen Burgen und Schlössern, die vom Ufer aus den Fluss überragen.

  • Reichsburg Cochem - Die Ursprünge der Burg stammen aus dem 12. Jahrhundert, jedoch ist das heutige Äußere ein Nachbau aus dem Jahr 1868. Die Burg ist ganzjährig für Führungen geöffnet, im Sommer gibt es außerdem ein Burgfest.
  • Burg Eltz - Eine der berühmtesten deutschen Burgen und ebenfalls für einen kleinen Preis zur Besichtigung freigegeben. Sogar für den Disney-Film Cinderella war dieses Schloss die Inspiration!

Weingüter

Weltweit bekannt sind die Weine von den Weingütern entlang der Mosel. Wer Wein mag, darf sich also keinesfalls ein Wine-Tasting entgehen lassen! Jedes Jahr Ende Mai finden außerdem die Tage der offenen Weinkeller statt, bei denen die Winzer der Region ihre Produkte vorstellen.

Orte

  • Trier - Die älteste Stadt Deutschlands mit ihren historischen Bauwerken und Museen ist immer einen Besuch wert.
  • Bernkastel-Kues - Die kleine Stadt ist als Weinhochburg bekannt. Besucher können hier zum Beispiel das Weinmuseum besuchen oder alternativ durch die Gassen schlendern und die Fachwerkhäuser bewundern.
  • Traben-Trarbach - Traben-Trarbach liegt an der Mittelmosel und ist besonders im Sommer weniger stark frequentiert als andere Städte der Region. Besonders schöne Bauwerke sind das unübersehbare Brückentor sowie die Überreste der Grevenburg, die eine schöne Aussicht bieten.

Welche Ausgangspunkte bieten sich für eine Hausbootmiete an?

Ein guter Ausgangspunkt ist Lahnstein am Rhein. Von hier aus lässt sich an Koblenz vorbei die Mündung der Mosel in den Rhein passieren und flussaufwärts fahren.

Auch im kleinen Ort Bernkastel-Kues an der Mittelmosel lässt es sich gut starten. Von hier aus können Sie selbst entscheiden, ob Sie lieber flussaufwärts Richtung Frankreich oder flussabwärts Richtung Koblenz fahren möchten. Bevor Sie an Bord gehen, können Sie einen kleinen Stadtbummel durch die zahlreichen Gassen einlegen.

Ebenfalls starten können Sie in Lagarde in Frankreich, um die Mosel flussabwärts zu befahren. Auf der Fahrt durchqueren Sie erst Luxemburg und dann schließlich Deutschland.

Benötigt man für die Hausbootmiete auf der Mosel einen Führerschein?

Für die Hausbootmiete auf der Mosel benötigt man keinen Führerschein. Da diese Boote nur recht langsam fahren und leicht zu navigieren sind, können sie auch ohne Vorkenntnisse gesteuert werden.

Wer sich bei der Navigation seines Hausbootes nicht ganz sicher fühlt, dem wird der Eigentümer bei der Übergabe eine genaue Einweisung mit vielen hilfreichen Tipps und Informationen geben.


Die Meinung unserer Kunden
4,9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 480444 Bewertungen
Alle Bewertungen ansehen