Wo
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
-
0 - 15+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2024
Fügen Sie Daten hinzu, um Ihr Boot zum besten Preis zu finden
1 Boote verfügbar

Boot mieten Prag – Unvergessliche Momente

Die tschechische Hauptstadt Prag jetzt vom Wasser aus entdecken und eine der schönsten Städte Europas aus einem ganz besonderen Blickwinkel erleben. Durch die Nähe zu Deutschland gestaltet sich die Anreise unkompliziert und ist meist sehr erschwinglich.

Ob mit dem Hausboot oder Motorboot – Prag lässt sich hervorragend mit dem Boot entdecken. Mieten Sie jetzt Ihr eigenes Boot in Prag und erleben Sie diese vielseitige Stadt aus einer ganz neuen Perspektive. Ob für ein Wochenende, eine Woche oder für noch länger, Tschechien lässt sich perfekt vom Wasser aus erkunden. Sie können mit dem Boot bis in das historische Zentrum der Stadt fahren und die Prager Burg mit Panoramablick vom Wasser erleben.

Welches Boot passt für die Bootsmiete in Prag?

Prag bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Stadt vom Wasser aus zu erkunden, und das Mieten eines Bootes ist eine unverzichtbare Aktivität. Welche Art von Boot passt am besten zu Ihrem Prag-Abenteuer? Hier sind einige beliebte Optionen:

  • Katamaran: Durchschnittlich 4 Kabinen, Kapazität von 8 bis 12 Personen.
  • Luxusyacht: Unterschiedliche Kabinenanzahl, Kapazität variiert je nach Größe und Ausstattung.
  • Motorboot: Typischerweise 1 bis 3 Kabinen, Kapazität von 4 bis 10 Personen.
  • Segelboot: 2 bis 4 Kabinen, Kapazität von 4 bis 10 Personen.
  • Hausboot: 1 bis 3 Kabinen, Kapazität von 2 bis 8 Personen.
  • Gulet: Unterschiedliche Kabinenanzahl, Kapazität variiert je nach Größe und Ausstattung.
  • Jetski: 1 bis 2 Sitze, ideal für Paare oder Einzelpersonen.

Was kostet es, ein Boot in Prag zu mieten?

Boote in Prag sind bereits ab 734 € pro Tag für 6 Personen verfügbar. Die Preise hängen von der Saison, dem Bootstyp, der Ausstattung und weiteren Faktoren ab.

Haben Sie Lust, ein Boot in Prag zu mieten? Schauen Sie sich gerne auf Click&Boat um.

Was ist in den Kosten inbegriffen?

Beim Mieten eines Bootes in Prag sind die Gesamtkosten nicht nur auf die Mietgebühr beschränkt. Die Preise können auch Treibstoff, Reinigung, einen Skipper und Wassersportausrüstung umfassen. Es ist wichtig, die genauen Konditionen und inbegriffenen Leistungen bei der Buchung zu klären, um die Gesamtkosten zu verstehen und sicherzustellen, dass Ihr Bootserlebnis in Prag reibungslos verläuft.

Wann ist die beste Zeit, in Prag ein Yachtcharter zu mieten?

Die beste Zeit ein Boot in Prag zu mieten ist zwischen Mai und September. In dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit auf gutes Wetter höher und Sie können mit angenehmen Temperaturen rechnen. Dennoch ist zu empfehlen, das Wetter vor Ihrer Anreise zu prüfen.

Wo kann man in Prag Boote mieten?

Prag verfügt über eine Vielzahl von Häfen und Marinas, die sich ideal für das Mieten von Booten eignen. Hier sind einige dieser Standorte und ihre Einrichtungen:

  • Hafen Prag: Dieser zentrale Hafen bietet eine breite Auswahl an Booten und liegt in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten. Hier finden Sie oft Restaurants und Cafés sowie Annehmlichkeiten wie Parkplätze und sanitäre Einrichtungen.
  • Jachthafen Podbaba: In diesem malerischen Hafen am Vltava-Fluss können Sie nicht nur Boote mieten, sondern auch Wassersportausrüstung ausleihen. Es gibt auch Picknickplätze und Grünflächen für ein entspanntes Erlebnis.
  • Hafen Na Frantisku: Dieser Hafen ist bekannt für seine entspannte Atmosphäre und seine Nähe zur Prager Burg. Hier finden Sie verschiedene Bootstypen und Gelegenheiten, um die Stadt aus der Wasserperspektive zu genießen.

Was gibt es in Prag zu sehen?

Schlendern Sie über die Karlsbrücke

Diese historische Steinbrücke ist eine der ältesten Europas. Heute nur für Fußgänger zugänglich verbindet die Brücke die Stadtteile Malá Strana und Staré Mesto.

Bewundern Sie die unzähligen Heiligenfiguren an den Rändern der Brücke, wie beispielsweise die Figur des Heiligen Jan Nepomuk. Eine Legende besagt, dass er an der Stelle, wo heute seine Statue platziert ist, in die Moldau geworfen wurde.

Schon gewusst? Die Karlsbrücke wurde früher Prager Brücke genannt. Der erste Stein für die Brücke wurde am 9. Juli 1357um exakt 5:31 Uhr gelegt. Dieses Datum wurde von einem Astrologen als optimales Datum errechnet. Das Design ist angelehnt an die Steinerne Brücke von Regensburg.

Erleben Sie das historische Viertel Hradschin

Auf dem Prager Burgberg gelegen, finden Sie das historische Viertel Hradschin. Bewundern Sie hier die Prager Burg und den Veitsdom.

Die Burg ist das politische und kulturelle Zentrum nicht nur für Prag, sondern für gesamt Tschechien. Die Burg hat insgesamt drei Schlosshöfe, womit sie den größten geschlossenen Burgkomplex der Welt darstellt.

Auch der eindrucksvolle Veitsdom ist Teil des Prager Burgareals. Es ist die Kathedrale des Erzbistums Prag und die größte Kirche Tschechiens. Der 99 Meter hohe Hauptturm kann bei Ihrem Besuch bestiegen werden. Genießen Sie von hier einen unvergesslichen Ausblick über die Stadt.

Goldenes Gässchen

Von 1916 bis 1917 wohnte und arbeitete Franz Kafka in der Hausnummer 22. Die Straße bezeichnet sich durch seine beschaulich kleinen Häuser, welche ursprünglich für die 24 Wachleute von Kaiser Rudolph II gebaut wurden.

Erleben Sie außerdem den 700 m langen Wenzelsplatz, den frühmittelalterlichen Burgwall Vyšehrad, den Prager Zoo, das tanzende Haus, welches das modere Wahrzeichen Prags ist und viele weitere Orte.

Wo kann man in Prag am besten mit dem Boot fahren?

Prag bietet zwar keine traditionellen Meeresküsten, jedoch gibt es wunderschöne Gewässer, an denen Sie segeln können. Hier sind einige bemerkenswerte Orte zum Segeln in Prag und deren Highlights:

  • Střelecký ostrov (Schützeninsel): Diese Insel in der Nähe der Karlsbrücke ist ein beliebter Anlaufpunkt für Segler. Genießen Sie die malerische Aussicht auf die Altstadt und die Prager Burg während Ihres Segeltörns.
  • Vltava-Fluss: Der Fluss Vltava, der durch Prag fließt, bietet viele Möglichkeiten zum Segeln. Erkunden Sie die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus, einschließlich der Prager Burg und der Karlsbrücke.
  • Moldau-Stausee: Dieser Stausee in der Nähe von Prag bietet nicht nur großartige Segelmöglichkeiten, sondern auch schöne Strände und Buchten. Genießen Sie ein erfrischendes Bad im klaren Wasser.

Von Prag nach Kralupy sind es beispielsweise etwa fünf Stunden mit dem Boot. Fahren Sie von dort weiter in den Norden, passieren Sie das Schloss Nelahozeves und können auch das benachbarte Schloss Veltrusy besuchen. Auf der Weiterfahrt Richtung Usti nad Labem werden Sie neben der historischen Stadt auch das Zentrum der tschechischen Weinbauregion passieren.

Alternativ können Sie auch von Prag aus Richtung Süden fahren. Erleben Sie hier die wunderschönen Landschaften an der Moldau und passieren Sie den Staudamm Štěchovice bis zum majestätischen Staudamm Slapy.

Ein Boot in Prag mieten mit Skipper? Was sind die Vorteile?

Wenn Sie keinen Führerschein haben, aber gerne ein schnelleres Boot fahren wollen, das nicht ohne Führerschein gefahren werden kann, können Sie Ihr Boot in Prag ganz einfach mit Skipper buchen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vielen Eindrücke vom Wasser aus. Das Buchen eines Skippers gibt Ihnen die Möglichkeit, sich während Ihrer Reise vollkommen zu entspannen.


Häufig gestellte Fragen Prag

Was ist der Preis für die Miete eines Bootes in der Hochsaison und in der Nebensaison in Prag?

Die Preise für eine Bootsmiete in der Hochsaison in Prag liegen bei etwa 1.114 € pro Tag, während sie in der Nebensaison bei rund 100 € pro Tag liegen.

Was kostet ein Skipper in Prag pro Tag?

Die Kosten für einen Skipper variieren je nach Bootseigner und Destination. In Prag zahlen Sie im Durchschnitt 100 € am Tag für einen Skipper.

Was sind die beliebtesten Bootshersteller in Prag?

Die beliebtesten Bootshersteller in Prag sind Princess Yachts und Barracuda.

Wie viele Kabinen hat ein Boot in Prag?

Boote in Prag haben durchschnittlich 2 Kabinen. Reisen Sie mit einer großen Gruppe, können Sie Boote mit bis zu 3 Kabinen buchen.

Welche Bootstypen kann ich in Prag mieten?

In Prag können Sie beispielsweise ein/e Motorboot, RIB oder auch ein/e Katamaran mieten.

Gut zu wissen

Anzahl der Boote:20 verfügbare Boote
Bootstypen:Motorboot, RIB, Katamaran
Durchschnittspreis:467 € pro Tag
Mindestpreis:200 € pro Tag
Höchstpreis:734 € pro Tag
Hersteller:Princess Yachts, Barracuda und mehr
Die Meinung unserer Kunden
4,9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 469758 Bewertungen
Alle Bewertungen ansehen