Wo
Daten
Reisedaten hinzufügen
Chartertyp
Mit oder ohne Skipper
-
0 - 15+ m
0 - 400+ PS
2004 - 2024
Fügen Sie Daten hinzu, um Ihr Boot zum besten Preis zu finden
57 Hausboote verfügbar

Hausbootvermietung in Italien für Ihren Urlaub

Wer sagt denn, dass Flussurlaube nicht genauso spannend sind wie Urlaub am Meer? Auch wenn der Sommer ein Synonym für Meer und Strand ist, sind Flusskreuzfahrten eine originelle Alternative, die man einmal ausprobieren sollte!

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eine Reise zu organisieren, die sich von den üblichen Sommerurlauben unterscheidet: Ein Hausboot mieten in Italien ist ideal, um die schönen Frühlings- und Sommertage zu nutzen und die Städte im Landesinneren zu entdecken.

Möchten Sie einen Familienausflug mit einem gemieteten Hausboot machen? Oder sind Sie auf der Suche nach Inspiration für einen Urlaub mit Freunden? Wie auch immer, an Bord eines Hausbootes ist Platz für alle!

Finden Sie das ideale Hausboot für Ihren nächsten Urlaub

In Italien haben wir eine Vielzahl von verschiedenen Hausbooten für Sie bereitstehen! Von kleinen Hausbooten, die für 4 bis 6 Personen Platz bieten bis hin zu größeren und luxuriösen Booten, die bis zu 16 Personen beherbergen können!

Wie teuer ist es ein Hausboot in Italien zu mieten?

Im Allgemeinen schwanken die Kosten für die Miete eines Hausbootes in Italien zwischen 300 € und 3.000 € pro Tag. Der Preis schwankt in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren, wie z. B. der Marke und der Größe des Bootes, dem Baujahr, der Saison und der Mietdauer.

Kraftstoff und andere Extras

Die Treibstoffkosten sind außerhalb des Gesamtmietpreises zu berücksichtigen, da sie je nach den Touren, die Sie während Ihres Urlaubs unternehmen, variieren. Viele Hausboote haben außerdem verschiedene Ausstattungsmerkmale, wie extra Wassersportausrüstungen, einen Grill oder manchmal sogar eine Sauna, die im Preis enthalten sind!

Brauche ich einen Bootsführerschein, um ein Hausboot in Italien zu mieten?

Für die meisten Hausboote benötigen Sie keinen Führerschein. Zu Beginn Ihres Charters bekommen Sie vom Bootseigner eine Einführung zum Boot und dessen Steuerung, was meist ausreichend ist, um das Boot zu navigieren und Ihnen einen entspannten Urlaub zu ermöglichen.

Warum sollte man einen Hausbooturlaub in Italien unternehmen?

Der große Vorteil eines Hausbootes besteht darin, dass man in den meisten Fällen keinen Bootsführerschein benötigt, um es zu führen. Der geringe Stromverbrauch und die verfügbaren Strecken machen es zu einer sicheren und bequemen Lösung für Jung und Alt, um Italien zu erleben. Sie benötigen keinen Skipper an Bord, wenn Sie ein Hausboot mieten, und können sich die Kosten sparen, da Sie ein Hausboot ohne Führerschein mieten können.

Wer sich für einen Urlaub auf einem Hausboot entscheidet, kann in aller Ruhe die Küsten einiger der berühmtesten Orte Italiens entdecken. Dies ist eine ideale Reise für Familien, aber auch für eine Gruppe von Freunden, die etwas anderes erleben möchten.

An Bord eines Hausbootes gibt es alles, von einer voll ausgestatteten Küche bis zu Kabinen und einem Aufenthaltsraum zum Essen und Ausruhen. Auch die Außenbereiche sind komfortabel und ideal, um sich zu sonnen und das Dolce Vita zu genießen.

Wo kann man in Italien Hausboot fahren?

Venedig:

Venedig gilt als eine der faszinierendsten Städte Italiens und ist zweifelsohne eine Sehenswürdigkeit, die man nicht verpassen sollte. Was die Stadt einzigartig macht, sind ihre prächtigen Kanäle, aber vergessen Sie nicht, dass Venedig auch das Meer überblickt, und die Lagune ist ein idealer Ort, um sie an Bord zu erkunden.

Chioggia:

Wer hat nicht wenigstens einmal ein Bild der bunten Häuschen gesehen, die die Kanäle von Chioggia säumen? Als Teil der Metropole Venedig ist Chioggia der ideale Ort, um ihn an Bord eines Hausbootes zu entdecken, denn er grenzt nicht nur an die venezianische Lagune, sondern auch an die Adria, die Etschmündung und das Po-Delta.

Casale sul Sile:

Diese italienische Gemeinde in der Provinz Treviso ist der perfekte Ort für einen Ausflug aus der Stadt. Mieten Sie ein Hausboot in Italien und gehen Sie an Bord: eine Familienzeit zwischen Flüssen und inmitten der Natur erwartet Sie!

Precenicco:

Eine Gemeinde in Friaul-Julisch Venetien, die am Ende des Flusses Stella liegt. Warum nutzen Sie nicht die hervorragende Lage, um einen Ausflug der anderen Art zu organisieren? In einem Hausboot wird es noch besser!

Wann ist die beste Reisezeit, um ein Hausboot in Italien zu mieten?

Die beste Reisezeit, um ein Hausboot in Italien zu mieten, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Die Hauptsaison für Hausboote in Italien ist von Mai bis September, wenn das Wetter warm und sonnig ist. Wenn Sie es jedoch vermeiden möchten, in der Hochsaison zu reisen und Menschenmengen zu vermeiden, können Sie auch außerhalb dieser Zeit reisen. Die Monate April und Oktober können etwas kühler sein, aber das Wetter ist normalerweise immer noch angenehm genug, um eine Bootstour zu genießen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Wetter in Italien unberechenbar sein kann, daher ist es immer ratsam, die Wettervorhersage vor der Reise zu überprüfen.


Gut zu wissen

Anzahl der Hausboote:44 verfügbare Hausboote
Maximale Kapazität:16 Personen
Durchschnittspreis:521 € pro Tag
Mindestpreis:200 € pro Tag
Höchstpreis:2.000 € pro Tag
Hersteller:Linssen, Nautilus und mehr

Häufig gestellte Fragen Italien

Wie viel kostet es, ein Hausboot für einen Tag in Italien zu mieten?

In Italien liegen die durchschnittlichen Kosten für die Anmietung eines Hausboots bei etwa 521 € pro Tag. Der Preis für den Hausboot-Charter hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Jahreszeit, dem Baujahr und der Ausstattung des Bootes. Die Preise können dementsprechend pro Tag zwischen 200 € und 2.000 € variieren.

Wie viele Personen haben auf einem Hausboot in Italien Platz?

Auf einem Hausboot in Italien haben im Durchschnitt 8 Personen Platz.

Was ist die durchschnittliche Länge eines Hausbootes in Italien?

Die durchschnittliche Länge eines Hausbootes in Italien beträgt 13 Meter.

Wie lange wird ein Hausboot in Italien normalerweise vermietet?

Die Dauer einer Hausbootmiete in Italien kann sehr unterschiedlich sein. In der Regel wird ein Hausboot für 6 Tage gemietet.

Kann man in Italien ein Hausboot ohne Führerschein mieten?

Für Hausboote benötigen Sie meistens keinen Führerschein. Bei Mietbeginn können Sie einen Charterschein absolvieren, der aus einer kurzen Einweisung besteht und es Ihnen ermöglicht, das Hausboot für die Dauer der Miete selbst zu steuern. In Italien gibt es 44 Hausboote, die Sie führerscheinfrei mieten können.

Die Meinung unserer Kunden
4,9 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 433198 Bewertungen
Alle Bewertungen ansehen