Boot mieten Mecklenburg-Vorpommern mit oder ohne Führerschein

Wo
Daten
Reisedaten hinzufügen
Segeln
Mit oder ohne Skipper
Preis pro Tag
0 - 1.200 €+
Bootslänge
0 - 60+ m
Motorleistung
0 - 400+ PS
Baujahr
2002 - 2023
Suchradius
400 max. km
+100 Boote verfügbar

Warum lohnt es sich, ein Boot zu mieten in Mecklenburg-Vorpommern?

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Paradies für Urlaub auf dem Wasser. Die zahlreichen Wasserstraßen in Deutschlands Seenland laden dazu ein, idyllische Seen zu erkunden, in naturbelassenen Buchten zu ankern oder vom Boot aus die grünen Ufer zu genießen. Wenn Sie ein Boot mieten in Mecklenburg-Vorpommern, können Sie das Naturparadies auf eigene Faust erkunden. Egal ob mit dem Hausboot, dem Motorboot oder anderen Bootstypen, auf Click&Boot finden Sie garantiert das geeignete Boot für Ihren Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Fahrgebiet ist führerscheinfrei und eignet sich daher auch besonders für Personen, die zum ersten Mal einen Bootsurlaub verbringen. Da sie in Mecklenburg-Vorpommern ohne Erfahrung und ohne Führerschein ein Boot mieten können, können Sie diese Art des Urlaubs ungezwungen ausprobieren. Die Region besitzt außerdem wenige Schleusen und Sie können neben der traumhaften Natur mit Badestellen und natürlichen Ufern die Gegend auch auf den schön angelegten Fahrradwegen erkunden.

Wann ist die beste Reisezeit, um ein Boot zu mieten in Mecklenburg-Vorpommern?

Das Wetter ist ein entscheidender Faktor für einen Bootscharter in Mecklenburg-Vorpommern. Wer seinen Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte plant, sollte sich im Voraus über das Klima und die beste Reisezeit informieren. Da Sie viel Zeit an der frischen Luft verbringen, wenn Sie in Mecklenburg-Vorpommern ein Boot mieten, sollten Sie darauf achten, dass zu Ihren Reisedaten durchschnittlich wenig Niederschlag fällt und es genügend Sonnenstunden pro Tag gibt. Die besten Monate für einen Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte sind daher die Monate Mai bis September. Hier sind die Temperaturen angenehm mild und es fällt wenig Niederschlag, sodass Sie in vollen Zügen von Ihrem gemieteten Boot genießen können. Die monatliche Durchschnittstemperatur für Juni ist 21 Grad, für Juli und August liegt sie bei 22 Grad. Im Juni haben Sie mit 8 Stunden die meisten Sonnenstunden, während Sie im Mai, Juli und August durchschnittlich mit 7 rechnen können. Natürlich gibt es nie eine Garantie für schönes Wetter, daher sollten Sie vor Ihrem Bootscharter auf alles vorbereitet sein und die Wettervorhersage einige Tage vor Ihrer Abreise überprüfen.

Kann man vom Boot aus angeln in Mecklenburg-Vorpommern?

Die Mecklenburgische Seenplatte ist unter Anglern bekannt als Fischerparadies. Hier finden Sie zahlreiche Fischarten wie Hecht, Zander, Aal, Wels, Karpfen oder Barsch. Wer auf seinem Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern die Angel auswerfen möchte, benötigt eine Angelkarte und einen gültigen Fischereischein. Die Angelkarten können online bestellt werden oder Sie erhalten Sie vor Ort in einem der zahlreichen Fischereibetriebe, Angelgeschäften, Campingplätzen oder Touristeninformationen. Sie kostet in etwa 11€ für eine Tageskarte oder 36€ für eine Wochenkarte. Mieten Sie ein Boot in Mecklenburg-Vorpommern und machen Sie sich auf den Weg zu den besten Angelstellen und Gewässern.

Welche Boote kann man in Mecklenburg-Vorpommern mieten?

Eine beliebte Option für einen Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist es, sich ein Hausboot zu mieten. Diese Variante eignet sich besonders für Familien oder Freundesgruppen und ist die perfekte Mischung aus Entspannung und Erlebnis. Der Vorteil daran, ein Hausboot zu mieten auf der Mecklenburgischen Seenplatte, ist es, dass kein Bootsführerschein benötigt wird. Nach einer kurzen Einweisung wird ein Charterschein ausgestellt, der für die Dauer Ihrer Hausbootmiete gültig ist. Es wird Ihnen alles Wichtige zur Sicherheit an Bord, Schleusen-Manövern und dem An- und Ablegen erklärt, sodass Sie selbst Kapitän Ihres Hausbootes auf der Mecklenburgischen Seenplatte werden können. Genießen Sie ein paar entspannte Tage und gestalten Sie das Programm so, wie es Ihnen gefällt. Von Stand-up Paddle fahren über Kajaktouren durch die gewundenen kleinen Wasserstraßen bis hin zu Städte bummeln ist alles möglich.

Ein Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Wer ein Boot mietet in Mecklenburg-Vorpommern, denkt natürlich gleich an die berühmte Mecklenburgische Seenplatte. Unberührte Natur sowie zahlreiche Seen und Kanäle erwarten Sie im Süden Mecklenburg-Vorpommerns rund um die Müritz. Mecklenburg-Vorpommern trägt auch den Namen Land der 1.000 Seen und eignet sich daher hervorragend für einen Bootsverleih. Erkunden Sie Deutschlands größtes Wassersportrevier und den Müritz-Nationalpark, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Die Mecklenburgische Seenplatte bietet 7 weitere Naturparks und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Wenn Sie ein Boot mieten auf der Mecklenburgischen Seenplatte ist dies ein perfekter Moment, um zur Ruhe zu kommen und dem Alltag zu entfliehen. An Bord Ihres gemieteten Bootes können Sie die Naturlandschaft in Ihrem Tempo erkunden.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich auch die Miete eines Motorbootes in Mecklenburg-Vorpommern. So können Sie die Seen auf einer Spritztour für einen Tag erkunden. Oder segeln Sie auf der Müritz und lernen Sie die Gegend auf einem Segelboot kennen.

Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Neben der spektakulären Natur, in die Sie an Bord Ihres gemieteten Bootes komplett eintauchen können, bietet Mecklenburg-Vorpommern auch einige andere Sehenswürdigkeiten. Statten Sie den kleinen Städten Plau am See, Waren, Malchow oder Röbel einen Besuch ab und sehen Sie sich das Müritzeum an. Es erwarten Sie schöne Altstädte, Uferpromenaden und historische Klosteranlagen. Wenn Sie möchten, können Sie auch Radtouren von Ihrem Boot aus unternehmen und die Gegend an Land weiter erkunden.

Wie viel kostet es, ein Boot zu mieten in Mecklenburg-Vorpommern?

Bereits ab 150€ am Tag können Sie ein Motorboot oder ein Segelboot in Mecklenburg-Vorpommern buchen. Je nach Saison, Mietdauer, Alter des Bootes etc. kann der Mietpreis natürlich variieren. Bedenken Sie auch, dass der Treibstoff bei Motorbooten meist nicht im Mietpreis enthalten ist.

Für ein Hausboot ist der Preis pro Tag etwa 200€. In der Hochsaison kostet die Miete eines Hausbootes auf der Mecklenburgischen Seenplatte etwa 1.350€ pro Woche. Denken Sie daran, frühzeitig zu buchen, um von den besten Angeboten und Verfügbarkeiten zu profitieren.

Anreise zur Mecklenburgischen Seenplatte

Die Anreise nach Mecklenburg-Vorpommern bzw. zur Mecklenburgischen Seenplatte ist gut angebunden und erfolgt über die Autobahn.

Von Berlin aus kommen Sie in 90 Minuten zur Mecklenburgischen Seenplatte. Nehmen Sie die A24 in Richtung Hamburg bis zum Wittstocker Kreuz und fahren Sie dann weiter auf der A19 in Richtung Rostock. Sie können die Abfahrt Linstow, Malchow, Waren, Petersdorf oder Röbel nehmen und dann den Beschilderungen bis zu Ihrem Zielort folgen.

Von Hamburg brauchen Sie etwa 120 Minuten. Auch hier gelangen Sie nach Mecklenburg-Vorpommern über die A24 in Richtung Berlin. Nehmen Sie nach dem Wittstocker Kreuz die A19 und fahren ab bei Röbel, Waren, Petersburg, Malchow oder Linstow.

Die Meinung unserer Kunden
4.7 / 5
Punktzahl berechnet auf Basis von 162220 Bewertungen
Alle Bewertungen ansehen